+33 (0)2 35 24 52 20
Rückkehr

2. ERWEITERUNG DES VANILLE-ANBAUS

fleur du vanillier


Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden Vanillepflanzen nach Java, und danach auf die Inseln Réunion und Mauritius versandt, um dort den Anbau der wertvollen Vanille zu testen. Doch da auf diesen Inseln, das in Mexiko heimische, für die Bestäubung der Vanille verantwortliche Insekt nicht anzutreffen war, erwies sich der Anbau dort als unmöglich.

Die erste künstliche Bestäubung der Vanillepflanze erfolgte im Jahr 1836 im botanischen Garten von Lüttich durch Charles Morren und anschließend im Jahr 1837 durch den Franzosen Neumann; doch erst im Jahr 1841 dachte sich der junge Sklave Edmond Albius das bis zum heutigen Tage zur Anwendung kommende künstliche Bestäubungsverfahren aus.

Dank dieses Verfahrens wurde die Blütezeit des Vanilleanbaus eingeleitet und hielt die Vanille ab 1848 auf der Insel Réunion (damals noch unter dem Namen Bourbon-Insel bekannt), im Jahr 1866 auf den Seychellen, im Jahr 1871auf Madagaskar, 1891 auf den Komoren, 1898 auf Tahiti, sowie 1912 in Uganda und Ceylon ihren Einzug.


Wenn Sie Ihre Navigation auf dieser Website fortsetzen, müssen Sie der Verwendung und dem Schreiben von Cookies auf Ihrem verbundenen Gerät zustimmen. Diese Cookies (kleine Textdateien) ermöglichen es Ihnen, Ihrer Navigation zu folgen, Ihren Warenkorb zu aktualisieren, Sie bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen und Ihre Verbindung zu sichern. Um mehr zu erfahren und die Tracer zu konfigurieren: http://www.cnil.fr/vos-obligations/sites-web-cookies-et-autres-traceurs/que-dit-la-loi/
close

Versand innerhalb von 24 Stunden

von SoColissimo

Ab 150.00 Euro

kostenlose Probenv

Angebote

das ganze Jahr lang

Qualität

Zufrieden oder zurückerstattet

Gesicherte Zahlung

per Kreditkarte